WARENKORB

Dein Warenkorb ist leer

ZUR KASSE

Agb

Allgemeine
Geschäftsbedingungen

Die untenstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) beziehen sich auf die Produkte der Marken Horizon Fitness, Synca Wellness, Matrix Retail, Vision Fitness sowie Horizon@ (@Cycle / @Mirror).

Beachten Sie, dass für unsere Horizon@ Produkte (@Cycle / @Mirror) differenzierte Bedingungen gelten. In den untenstehenden AGB werden die jeweiligen besonderen Bestimmungen bzgl. der Horizon@-Produkte gesondert aufgeführt. Insbesondere gelten für Horizon@-Produkte ergänzend die besonderen Mitgliedschaftsbedingungen unter Ziffer 15 der nachfolgenden AGB.

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

  1. Geltungsbereich, Kundendienst
  2. Angebote
  3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
  4. Preise und Versandkosten
  5. Aktionsgutscheine
  6. Geschenkgutscheine und deren Einlösung
  7. Bedingungen für aktionsgebundene Sachbeigaben/Zugaben
  8. Lieferung, Warenverfügbarkeit
  9. Zahlungsmodalitäten
  10. Eigentumsvorbehalt
  11. Sachmängelgewährleistung und Garantie
  12. Haftung
  13. Speicherung des Vertragstextes
  14. Widerrufsrecht für Verbraucher
  15. Nutzung von Horizon@-Online-Angeboten (Mitgliedschaftsbedingungen)
  16. Gewerbliche Schutzrechte und Urheberrechte
  17. Schlussbestimmungen

1. Geltungsbereich und Kundendienst

1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen Johnson Health Tech. GmbH, Europaallee 51, 50226 Frechen (nachfolgend „Verkäufer“ oder „Anbieter“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2 Sie erreichen unseren Kundendienst für allgemeine Fragen, Reklamationen und Beanstandungen von Mo- Do von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr sowie freitags von 9:00 Uhr-15:00 Uhr unter der Telefonnummer 02234-9997100 sowie per E-Mail unter info@horizonfitness.eu und support@horizonfitness.eu.

1.3. Kundendienst bzgl. Horizon@-Produkte: Für allgemeine Fragen, Reklamationen und Beanstandungen von Mo- Fr von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr sowie samstags von 10:00 Uhr-14:00 Uhr unter der Telefonnummer 02234-9997300. Sie können uns außerdem eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lassen.

1.4 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).

1.5 Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss

3.1 Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche „in den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Innerhalb des Warenkorbes kann die Produktauswahl verändert, z.B. gelöscht werden. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche „Weiter zur Kasse“ zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

3.2 Über die Schaltfläche „Jetzt kaufen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen sowie mithilfe der Browserfunktion „zurück“ zum Warenkorb zurückgehen oder den Bestellvorgang insgesamt abbrechen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.3 Die vom Kunden vorgenommenen Bestellungen sind für die Johnson Health Tech. GmbH erst dann wirksam, wenn der Auftrag von der Johnson Health Tech. GmbH akzeptiert wurde und der Kunde eine zusätzliche Bestätigung von der Johnson Health Tech. GmbH per E-Mail erhält. Der Johnson Health Tech. GmbH ist es überlassen, eine Bestellung abzulehnen oder aber zu entscheiden eventuell vom Kunden gewünschte Abänderungen voll oder teilweise zu akzeptieren, unter der Bedingung, dass die Anfragen vor der Auslieferung des jeweiligen Artikels bei der Johnson Health Tech. GmbH eingehen. Die Johnson Health Tech. GmbH behält sich zudem das Recht vor, weitere Informationen des Kunden, wie zum Beispiel die Zusendung einer Kopie des Ausweisdokuments und/oder der Kreditkarte in elektronischer Form, anzufordern, um die Sicherheit der Transaktionen sowie einen möglichen Betrug zu verhindern.

3.4 Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilen wir dies in der Auftragsbestätigung unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit.


4. Preise und Versandkosten

4.1 Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die „Lieferung zum Aufstellort“ Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt. Die Kosten für eine „kostenlose Standardlieferung“ sind im Gesamtpreis enthalten. Zusätzliche Kosten fallen demnach nicht an.

4.3. Der Kunde hat im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

4.4. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug

4.5. Der Kunde kann die Zahlung u.a. per Aktionsgutschein und Geschenkgutschein nach Maßgabe der entsprechenden Bedingungen in dieser AGB zur Zahlung nutzen.

5. Aktionsgutscheine

Aktionsgutscheine sind Gutscheine, die an Bedingungen geknüpft sind und im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgegeben werden. Aktionsgutscheine sind nur für https://www.johnsonfitness-shop.eu und nur im angegebenen Zeitraum gültig. Einzelne Artikel können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein. Aktionsgutscheine können im Rahmen eines Bestellvorgangs nur einmal eingelöst werden. Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Sie können einen Aktionsgutschein nur vor Abschluss eines Bestellvorgangs einlösen. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in bar ausgezahlt, noch wird es verzinst. Reicht das Guthaben eines Aktionsgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden. Ein Weiterverkauf von Aktionsgutscheinen ist nicht gestattet. Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn die Ware ganz oder teilweise retourniert wird, sofern der Aktionsgutschein im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde. Aktionsgutscheine sind nicht mit anderen Aktionsgutscheinen kombinierbar.

6. Geschenkgutscheine und deren Einlösung

6.1 Geschenkgutscheine sind Gutscheine, die käuflich erworben werden können. Diese können nur für den Kauf von Horizon Fitness Artikeln unter www.johnsonfitness-shop.eu eingelöst werden, nicht jedoch für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen. Reicht das Guthaben eines Geschenkgutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.

6.2 Geschenkgutscheine und Guthaben können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst.


7. Bedingungen für aktionsgebundene Sachbeigaben/Zugaben

7.1 Pro Bestellung können Sie nur eine Sachbeigabe/Zugabe erhalten.

7.2 Das Angebot einer aktionsgebundenen Sachbeigabe/Zugabe ist nicht mit Gutscheinaktionen kombinierbar.

7.3 Ein Umtausch von Sachbeigaben gegen Erstattung des regulären Kaufpreises des Zugabeartikels ist nicht möglich.

7.4 Aktionsgebundene Sachbeigaben sind nur in Kombination mit Kauf des Aktionsartikels erhältlich.

7.5 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Zugabe zurückzufordern, wenn der Aktionsartikel für die aktionsgebundene Sachbeigabe von einer Rücksendung betroffen ist. Der Verkäufer betrachtet diese insofern als eine Einheit, als dass der Widerruf vom Kauf immer die Rücksendung beider Artikel verlangt. Bei unvollständiger Rücksendung kann keinerlei finanzielle Erstattung erfolgen.

7.6 Zugabeaktionen haben eine begrenzte Gültigkeitsdauer, die auch mit der Bewerbung der Zugabeaktion angegeben ist. Die Gültigkeitsdauer ist auf einen Aktionstag begrenzt. Bei Einkäufen außerhalb des Aktionszeitraums kann die Zugabe nicht mehr gewährt werden. Eine Verlängerung ist nicht möglich.

8. Lieferung, Versand, Warenverfügbarkeit, Versandart und -dauer, Versicherung, Gefahrübergang

8.1 Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages. Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung, vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt (außer beim Rechnungskauf). Die Lieferzeit wird in unserem Online-Shop für die jeweilige Ware angegeben.

8.2 Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

8.3 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

8.4 Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmte Länder) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

8.5 Besondere Bedingungen für die Lieferung der Ware, Versand, Warenverfügbarkeit bei Horizon@-Produkten (@Cycle und @Mirror):

8.5.1 Unsere Produkte @Cycle und @Mirror liefern wir innerhalb von Deutschland und Österreich. Wir liefern grundsätzlich nicht auf Inseln. Für mögliche Ausnahmen und Zusatzkosten kontaktiere uns bitte vor deiner Bestellung über unser Kontaktformular oder telefonisch unter +49 (0) 2234 - 9997-300.

In den angegebenen Preisen sind die Lieferkosten bereits enthalten, sofern es sich um eine „kostenlose Standardlieferung“ per Spedition oder per Paketdienstleister handelt.

Bei einer „Kostenlosen Standardlieferung“ per Spedition erfolgt die Anlieferung der Ware „Frei Bordsteinkante“, also bis zu der Lieferadresse nächst gelegenen öffentlichen Bordsteinkante.

Für eine „Lieferung zum Aufstellort“ berechnen wir innerhalb von Deutschland und Österreich Versandkosten je Bestellung. Diese Versandkosten werden auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

Bei einer „Lieferung zum Aufstellort“ wird die Ware vom Lieferanten an dem vom Käufer bestimmten Ort der Nutzung aufgestellt und installiert (z.B. im Wohnzimmer).

Der Horizon@Mirror wird seitens unseres Lieferanten ausschließlich auf den optional erhältlichen Standfuß installiert. Eine Wandmontage wird nicht angeboten und kann daher nur durch den Käufer auf eigenes Risiko erfolgen.

Eine „Lieferung zum Aufstellort“ ist innerhalb von Deutschland und Österreich möglich.

8.5.2 Sollte die Zustellung der Ware durch dein Verschulden trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, kann die Johnson Health Tech. GmbH vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dir unverzüglich erstattet.

8.5.3 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil die Johnson Health Tech. GmbH mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann die Johnson Health Tech. GmbH vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird dich die Johnson Health Tech. GmbH unverzüglich informieren und dir ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder du keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird dir die Johnson Health Tech. GmbH ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

8.5.4 Über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmte Länder) unterrichten wir auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung

8.6 Versandart und -dauer, Versicherung und Gefahrübergang

8.6.1 Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, bestimmen wir die angemessene Versandart und das Transportunternehmen nach unserem billigen Ermessen.

8.6.2 Wir schulden nur die rechtzeitige, ordnungsgemäße Ablieferung der Ware an das Transportunternehmen und sind für vom Transportunternehmen verursachte Verzögerungen nicht verantwortlich. Eine von uns genannte Versanddauer (Zeitraum zwischen der Übergabe durch uns an das Transportunternehmen und der Auslieferung an den Kunden) ist daher unverbindlich. Sofern wir Installations- oder Montagearbeiten übernommen haben, schulden wir jedoch abweichend hiervon die rechtzeitige Fertigstellung dieser Arbeiten und Übergabe an den Kunden an dem vertraglich vereinbarten Ort und Termin.

8.6.3 Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden ausgeliefert wird oder der Kunde in Annahmeverzug gerät. In allen anderen Fällen geht die Gefahr, sofern wir nur die Versendung schulden, mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über. Haben wir Installations- und Montagearbeiten am Ort des Kunden übernommen, geht die Gefahr hingegen stets mit deren Abschluss und der Übergabe an den Kunden über.

8.6.4 Wir werden die Ware gegen die üblichen Transportrisiken auf unsere Kosten versichern.

9. Zahlungsmodalitäten

9.1 Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.

9.2 Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Versandbestätigung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlarten hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.

9.3 Der Kauf auf Rechnung, die Sofortüberweisung sowie der Ratenkauf erfolgt über den Zahlungsdienstleister Klarna. Es gelten daher die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Klarna.

9.4 Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen.

9.5 Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.

9.6 Besondere Zahlungsmethoden bei Horizon@-Produkten:

9.6.1 Sie haben die Wahl zwischen folgenden Zahlungsarten: VISA, American Express und Mastercard sowie PayPal, Kauf auf Rechnung, Sofortüberweisung, Ratenkauf und Geschenkgutscheine

9.6.2 Für die Zahlungsabwicklung arbeiten wir mit externen Dienstleistern zusammen.

9.6.3 Der Kauf auf Rechnung, die Sofortüberweisung sowie der Ratenkauf erfolgt über den Zahlungsdienstleister Klarna. Es gelten daher die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Klarna.

10. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

11. Sachmängelgewährleistung und Garantie

11.1 Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

11.2 Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die ggf. vorliegenden Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

12. Haftung

12.1 Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

12.1.1. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

12.1.2. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

12.1.3. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

12.1.4. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

12.2. Jede Vertragspartei hat für die Nichterfüllung einer ihrer Pflichten nicht einzustehen, wenn die Nichterfüllung auf einem außerhalb ihrer Kontrolle liegenden Hinderungsgrund beruht, wie insb. Feuer, Naturkatastrophen, Pandemie, Krieg, Beschlagnahme oder sonstige behördliche Maßnahmen, allgemeine Rohstoffknappheit, Beschränkung des Energieverbrauchs, Arbeitsstreitigkeiten oder wenn Vertragswidrigkeiten von Zulieferern o.ä. auf einem solchen Grund beruhen. Jede Vertragspartei hat die jeweils andere über den Eintritt eines solchen Falles höherer Gewalt unverzüglich schriftlich in Kenntnis zu setzen. Jede Vertragspartei ist zur Kündigung des Vertragsverhältnisses berechtigt, falls dessen Durchführung für mehr als 6 Monate gemäß dieses Absatzes verhindert ist.

13. Speicherung des Vertragstextes

13.1 Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer speichern und ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

13.2 Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung, spätestens jedoch bei der Lieferung der Ware, erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

13.3. Wir speichern Ihre Vertragsdaten und senden Ihnen die Vertragsunterlagen per E-Mail und ggfs. per Post zu. Aus Sicherheitsgründen sind Ihre Bestelldaten nicht mehr über das Internet zugänglich.

14. Widerrufsrecht für Verbraucher

14.1. Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das der Verkäufer nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Nur in ausdrücklich von uns ausgewiesenen Promotion-Zeiträumen ist das Widerrufsrecht beim Kauf von Horizon@Produkten (@Cycle / @Mirror) auf 30 Tage ausgeweitet.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Johnson Health Tech. GmbH, Europaallee 51, 50226 Frechen, info@horizonfitness.eu, support@horizonfitness.eu, 02234 / 9997-100) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, ausschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

14.2. Über das Muster-Widerrufsformular informiert der Verkäufer nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular

aus und senden Sie es zurück.)

— An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Faxnummer und

E-Mail-Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag

über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden

Dienstleistung (*)

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)

— Name des/der Verbraucher(s)

— Anschrift des/der Verbraucher(s)

— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

— Datum

(*) Unzutreffendes streichen

15. Nutzung von Horizon@-Online-Angeboten (Mitgliedschaftsbedingungen)

Für die Nutzung der Horizon@-Angebote auf unserer Website gelten ergänzend die nachfolgenden Mitgliedschaftsbedingungen:

15.1 Allgemeine Hinweise
15.1.1 Um Workouts auf dem @Mirror sowie auf dem @Cycle absolvieren zu können, ist eine Horizon@Mitgliedschaft erforderlich.

15.1.2 Durch den Kauf einer Horizon@Mitgliedschaft im Zusammenhang mit dem Erwerb eines @Mirrors oder eines @Cycles erhältst du vollen und unbegrenzten Zugang zu allen auf dem @Produkt verfügbaren CYBEROBICS- On Demand und Live Kursen sowie zu allen Inhalten und Funktionen von Horizon@ auf einem einzelnen @Mirror oder einem @Cycle in einem Haushalt.

15.1.3 Eine bereits bestehende Mitgliedschaft bei CYBEROBICS ersetzt nicht eine Horizon@Mitgliedschaft und umgekehrt. Beim kombinierten Kauf eines @Cycles und eines @Mirrors ist zu beachten, dass zwei Horizon@Mitgliedschaften notwendig sind, da es sich um zwei unterschiedliche Produkte handelt.

15.1.4 Der Besitzer des Benutzerkontos einer Horizon@-Mitgliedschaft ist die Person, die die Mitgliedschaft auf dem jeweiligen Gerät aktiviert hat (der „Besitzer der Mitgliedschaft“). Mit der Horizon@ Mitgliedschaft können 5 weitere Personen aus deinem Haushalt ihr individuelles Nutzerprofil anlegen.

15.1.5 Im Rahmen der Horizon@Mitgliedschaften bieten wir das „Flex-Abo“ (monatlich kündbar) sowie das „Vorteilsabo“ (Laufzeit: 12 Monate) an, wobei beide Mitgliedschaften im selben Umfang den Zugriff auf die angebotenen On Demand und Live Classes ermöglichen und lediglich unterschiedliche Laufzeiten beinhalten.

15.1.6 Alle Mitgliedschaften werden automatisch um die vertraglich festgelegte Laufzeit verlängert, bis sie gemäß diesen Mitgliedschaftsbedingungen gekündigt werden. Die Abrechnung erfolgt zu Beginn des Abrechnungszeitraums und gilt für den Zugang im darauffolgenden Monat.

15.1.7 Mit dem Erwerb einer Mitgliedschaft erkennst du an, dass deine Mitgliedschaft über wiederkehrende Zahlungsmerkmale verfügt. Du übernimmst darüber hinaus die Verantwortung für alle wiederkehrenden Zahlungsverpflichtungen, bis die Mitgliedschaft durch dich oder der Johnson Health Tech. GmbH gekündigt wird. Um deine Mitgliedschaft zu ändern oder zu kündigen, kannst du deine Benutzerkontoeinstellungen unter shop-horizonfitness.eu/account/ aufrufen. Bei Fragen kannst du dich an den telefonischen Kundensupport unter 02234-9997300 wenden.

Die Preise für die Horizon@Mitgliedschaft findest du hier.

15.1.8 Horizon@ kann von Zeit zu Zeit zusätzliche Werbeaktionen oder Rabatte im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft anbieten. Bitte lies daher die Details dieser Angebote sorgfältig durch, da alle zusätzlichen Bedingungen, die dir während des Anmeldevorgangs mitgeteilt werden, Bestandteil dieser Mitgliedschaftsbedingungen sind. Sofern nicht schriftlich anders angegeben, sind alle Rabattangebote, die eine Zahlung erfordern, nicht rückerstattungsfähig. Jede kostenlose Testphase oder andere Werbeaktion muss innerhalb der angegebenen Testphase oder innerhalb des angegebenen Zeitraums einer Werbeaktion genutzt werden. Gegebenenfalls musst du eine gültige Zahlungsmethode angeben, um eine kostenlose Testphase in Anspruch zu nehmen; in diesem Fall wird dein Konto in eine gebührenpflichtige Mitgliedschaft umgewandelt und gemäß diesen Mitgliedschaftsbedingungen belastet, wenn du nicht vor Ablauf deiner kostenlosen Testphase kündigst.

15.1.9 Promotion (30 Tage Testphase für Kunden in Deutschland und Österreich)

Unseren Mitgliedern in Deutschland und Österreich bieten wir innerhalb unserer Promotion eine Testphase von 30 Tagen an. Mit der Testphase von 30 Tagen hast du die Möglichkeit, unsere Horizon@Produkte 30 Tage lang zuhause zu testen.

Du hast Anspruch auf eine 30-tägige Testphase pro Haushalt/Lieferadresse.

Das Angebot ist nicht übertragbar und gilt nur für Kunden in Deutschland und Österreich innerhalb des Liefergebiets der Johnson Health Tech. GmbH.

Das Angebot über eine 30-tägige Testphase ist nur für Verbraucher und nicht für Unternehmen verfügbar.

Die Johnson Health Tech. GmbH behält sich das Recht vor, die Promotion über die 30-tägige Testphase nach eigenem Ermessen jederzeit zu stornieren oder einzuschränken. Das dir gesetzlich zustehende Widerrufsrecht wird durch die dir eingeräumte 30-tägige Testphase in keiner Weise eingeschränkt.

15.2 Registrierung eines Benutzerkontos

15.2.1 Du kannst dich registrieren, indem du einen Einkauf bei Horizon@ erfolgreich abschließt oder ein Benutzerkonto auf der Horizon Fitness Website unter www.shop-horizonfitness.eu einrichtest.

15.2.2 Alle von dir bereitgestellten Daten müssen korrekt sein, einschließlich deines Namens, deiner Adresse, deiner Kredit-, Debit- oder Kundenkartennummern und Ablaufdaten sowie aller anderen Zahlungsinformationen. Du bist für die Aktualisierung dieser Daten verantwortlich und musst Änderungen auf deiner Benutzerkontoseite, auf die du unter shop-horizonfitness.eu/account/ zugreifen kannst, unverzüglich vornehmen. Die Verwendung deiner Daten durch die Johnson Health Tech. GmbH unterliegt unserer Datenschutzerklärung. DU MUSST UNS ODER UNSERE ZAHLUNGSABWICKLER UMGEHEND BENACHRICHTIGEN, WENN DEINE ZAHLUNGSMETHODE GESPERRT WIRD (Z. B. BEI VERLUST ODER DIEBSTAHL) ODER WENN DU KENNTNIS VON EINER MÖGLICHEN SICHERHEITSVERLETZUNG ERLANGST, WIE Z. B. DIE UNBEFUGTE WEITERGABE ODER VERWENDUNG DEINES BENUTZERNAMENS ODER PASSWORTS.

15.3 Kündigung der Mitgliedschaft

15.3.1 Wenn du deine Mitgliedschaft kündigst, kannst du deine Mitgliedschaft bis zum Ende des jeweiligen Zeitraums nutzen. Deine Mitgliedschaft wird nach Ablauf dieses Zeitraums nicht verlängert. Du hast jedoch keinen Anspruch auf eine anteilige Rückerstattung eines Teils der für den jeweils aktuellen Mitgliedschaftszeitraum gezahlten Mitgliedschaftsgebühr.

15.3.2 Beim Flex-Abo, der monatlich kündbaren Horizon@ Mitgliedschaft, ist spätestens 7 Tage zum Ende der Laufzeit die Kündigung einzureichen, wohingegen beim Vorteil-Abo, der laufzeitgebundenen Mitgliedschaft von 12 Monaten, die Kündigungsfrist 4 Wochen zum Ende der Laufzeit beträgt. Sofern nicht fristgerecht gekündigt wurde, verlängert sich das „Flex-Abo“ automatisch um einen weiteren Monat bzw. das „Vorteil-Abo“ um weitere 12 Monate.

15.3.3 Die Johnson Health Tech. GmbH kann dein Benutzerkonto und deine Mitgliedschaft ganz oder teilweise ohne Vorankündigung kündigen oder aussetzen, wenn: (a) Du für zwei aufeinanderfolgende Monate mit der Bezahlung eines nicht unerheblichen Teils der Mitgliedschaftsgebühr oder in einem länger als zwei Monate dauernden Zeitraum mit einem Betrag in Verzug bist, der einer monatlichen Mitgliedschaftsgebühr entspricht, (vorausgesetzt, dass wir angemessene Anstrengungen unternommen haben, um dich über den Zahlungsverzug zu informieren, bevor wir dein Benutzerkonto und deine Mitgliedschaft kündigen oder aussetzen); (b) Du uns falsche oder ungenaue Daten, einschließlich deines Namens, deiner Adresse, deiner Kredit-, Debit- oder Kundenkartennummern und Ablaufdaten sowie aller anderen Zahlungsinformationen zur Verfügung stellst; (c) Du wesentlich gegen diese Mitgliedschaftsbedingungen, die Allgemeine Geschäftsbedingungen oder alle anderen jeweils gültigen Regeln oder Vereinbarungen verstößt; (d) Du ein Verhalten an den Tag legst, das einen Verstoß gegen geltende Gesetze darstellt (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Urheberrechtsgesetze und Gesetze zum Schutze geistigen Eigentums); oder (e) wenn Du ein Verhalten an den Tag legst, das Johnson Health Tech. GmbH Mitarbeiter, Horizon@ Vertreter oder andere Horizon@ Nutzer bedroht oder belästigt und das missbräuchlich ist, einschließlich u. a. der Androhung körperlicher Schäden oder der Beschädigung von Eigentum.

15.3.4 Wenn wir deine Mitgliedschaft kündigen oder aussetzen, wird auch gegebenenfalls deine Lizenz zur Nutzung von Software oder Inhalten, die im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft bereitgestellt werden, gekündigt oder ausgesetzt. Wenn deine Mitgliedschaft gekündigt wird, hat die Johnson Health Tech. GmbH das Recht, alle im Rahmen deines Benutzerkontos oder in Bezug auf dein Benutzerkonto gespeicherten Daten, Dateien und andere Informationen ohne weitere Benachrichtigung an dich unverzüglich zu löschen. Du musst alle Gebühren bis einschließlich des Kündigungsdatums bezahlen. Wenn du deine Mitgliedschaft nach einer Unterbrechung wiederaufnehmen möchtest, kann die Zahlung einer Servicegebühr erforderlich sein. Diese Gebühr fällt zusätzlich zu allen fälligen unbezahlten Mitgliedsbeiträgen und sonstigen Gebühren an. Eine solche Kündigung ermächtigt nicht zur Rückgabe des Gerätes.

15.4 Abo-Wechsel

15.4.1 Ein Wechsel von einem Flex-Abo in ein “Vorteilsabo“ ist immer bis 7 Tage vor Ablauf der Laufzeit möglich.

15.4.2 Ein Wechsel von einem „Vorteil-Abo“ in ein „Flex-Abo“ ist nicht möglich.

15.5 Zahlung

Der Besitzer der Mitgliedschaft verpflichtet sich, die beim Erwerb seiner Mitgliedschaft angegebene monatliche Gebühr (zuzüglich aller anfallenden Steuern und sonstigen Gebühren) zu zahlen. Wenn der zu zahlende Betrag von dem vorab genehmigten Betrag abweicht (mit Ausnahme der Erhebung oder Änderung der anwendbaren Umsatzsteuer), erhältst du von der Johnson Health Tech. GmbH eine Mitteilung über den zu zahlenden Betrag und das Datum der Belastung vor dem geplanten Datum der Transaktion, es sei denn, das geltende Recht verlangt, dass du der Preisänderung ausdrücklich zustimmst. Jede Vereinbarung, die du mit deinem Zahlungsanbieter getroffen hast, regelt die Nutzung deiner angegebenen Zahlungsmethode. Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir die anfallenden Gebühren akkumulieren und gesammelt als Einzelbetrag oder in mehreren Teilbeträgen während oder am Ende eines jeden Abrechnungszyklus in Rechnung stellen dürfen. Durch nicht erfolgte Kündigung und/oder durch Weiternutzung deiner Mitgliedschaft bestätigst du erneut, dass wir berechtigt sind, dir die Mitgliedschaft in Rechnung zu stellen.

15.6 Berechtigung zur Abrechnung

Möglicherweise wirst du aufgefordert, eine Zahlungsmethode (z. B. eine Kredit-, Bank- oder Debitkartennummer) zusammen mit anderen Zahlungsinformationen anzugeben, die wir akzeptieren, um deine Mitgliedschaft zu aktivieren. Du versicherst und garantierst, dass du das Recht hast, alle Zahlungsmethoden zu nutzen, die du uns gegenüber angibst. Deine Ermächtigungen in diesem Abschnitt gelten auch für unsere Zahlungsabwickler und alle anderen Unternehmen, die für uns als Abrechnungsagenten tätig sind. Du ermächtigst uns hiermit, deine angegebene Zahlungsmethode für die Abrechnung monatlich im Voraus für deine Mitgliedschaft(en) zu nutzen und/oder deine Zahlungsmethode in Bezug auf unbezahlte Beträge für deine Mitgliedschaft(en) zu sperren. Du ermächtigst den Aussteller der von dir gewählten Zahlungsmethode, die hierin beschriebenen Beträge zu zahlen, ohne dass eine unterschriebene Quittung erforderlich ist, und du stimmst zu, dass diese Mitgliedschaftsbedingungen als Ermächtigung vom Aussteller der Zahlungsmethode für die Zahlung aller hierin beschriebenen Beträge akzeptiert werden, ohne dass eine unterschriebene Quittung von dir erforderlich ist. Du ermächtigst uns, weiterhin zu versuchen, alle hierin beschriebenen Beträge oder Teilbeträge gemäß deiner Zahlungsmethode in Rechnung zu stellen und/oder zurückzuhalten, bis diese Beträge vollständig bezahlt sind. Du erklärst dich damit einverstanden, auf Anfrage und jedes Mal, wenn die von dir zuvor angegebenen Informationen nicht mehr gültig sind, aktualisierte Zahlungsinformationen zur Verfügung zu stellen. Du erkennst an und stimmst zu, dass weder die Johnson Health Tech. GmbH noch ein Vertreter der Johnson Health Tech. GmbH für unzureichende Gelder oder andere Kosten haftbar gemacht werden kann, die dir infolge von Versuchen entstehen, die anfallenden Beträge gemäß deiner in diesen Mitgliedschaftsbedingungen angegebenen Zahlungsmethode abzubuchen und/oder zurückzuhalten. Wenn du eine Debitkartennummer anstelle einer Kreditkartennummer angibst, stimmst du der Belastung dieser Debitkarte mit allen hierin beschriebenen Gebühren zu, es sei denn, du hast eine Kreditkartennummer angegeben.

15.7 Zahlungsabwickler von Drittanbietern

Du erklärst dich damit einverstanden, uns in Übereinstimmung mit den zum Zeitpunkt des Einkaufs geltenden Zahlungsbedingungen über unsere Zahlungsabwickler bzw. Finanzierungspartner alle Gebühren zu den Preisen zu zahlen, die für den jeweiligen Kauf gelten. Du erklärst dich damit einverstanden, die Zahlung mit der Zahlungsmethode durchzuführen, die du bei der Einrichtung deines Benutzerkontos angegeben hast. Wir behalten uns das Recht vor, Fehler oder Irrtümer zu korrigieren oder unsere Zahlungsabwickler oder Finanzierungspartner diesbezüglich anzuweisen, auch wenn die Zahlung bereits angefordert oder eingegangen ist.

15.8 Finanzierte Käufe

Wenn du den Erwerb deiner Mitgliedschaft finanzierst, erklärst du dich damit einverstanden, die Bedingungen des Finanzierungsvertrags mit unserem Finanzierungspartner einzuhalten, der deinen Kauf regelt und dir separat mitgeteilt wird. Die Johnson Health Tech. GmbH kann deine Nichteinhaltung der Bedingungen deines Finanzierungsvertrags mit unserem Finanzierungspartner als Verstoß gegen diese Mitgliedschaftsbedingungen behandeln.

15.9 Rückerstattungen

Wenn du der Ansicht bist, dass dir eine Mitgliedschaft irrtümlich in Rechnung gestellt wurde, melde es uns bitte innerhalb von 60 Tagen nach Rechnungsdatum, indem du dich an den Support unter 02234-9997300 wendest oder uns eine Nachricht über unser Kontaktformular zukommen lässt. Die Johnson Health Tech. GmbH wird nach Ablauf dieser 60-tägigen Frist keine Rückerstattungen vornehmen oder Gutschriften ausstellen, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

16. Gewerbliche Schutzrechte und Urheberrechte

16.1 Dem Kunden wird das nicht-ausschließliche Recht eingeräumt, die mit der Ware gelieferte Software im Zusammenhang mit der Verwendung der Ware zu nutzen. Weitere als die hier ausdrücklich übertragenen Rechte stehen dem Kunden an der Software nicht zu, insbesondere nicht das Recht, in die Software einzugreifen oder sie zu verändern.

16.2 Der Kunde ist nicht berechtigt, Kopien der Software anzufertigen, ausgenommen zum Zwecke der Nutzung oder zu Sicherungszwecken.

16.3 Der Kunde darf die ihm an der Software eingeräumten Rechte nur an einen Dritten übertragen, wenn gleichzeitig das Eigentum an dem betreffenden Produkt (insbes. Hardware-Produkt) auf diesen Dritten übertragen wird und der Kunde keine Kopien der Software zurückbehält.

16.4 Wir sind in keinem Fall verpflichtet, den Quellcode der Software offenzulegen.

16.5 Für Schäden aufgrund unberechtigter Nutzung der oder Eingriffen in die Software übernehmen wir keine Verantwortung.

17. Schlussbestimmungen

17.1.Auf Verträge zwischen dem Verkäufer und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

17.2. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.
17.3. Vertragssprache ist deutsch.

17.4. Informationen zur Streitbeilegung, u.a. nach § 36 VSBG:

Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Stand: September 2022

Abonniere unseren Newsletter und spare 25 € auf deine nächste Bestellung (Mindestbestellwert 100 €).


SCHOKO ODER ...

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wenn du eine Website besuchst, kann diese Informationen über deinen Browser abrufen oder speichern. Dies geschieht meist in Form von Cookies. Hierbei kann es sich um Informationen über dich, deine Einstellungen oder dein Gerät handeln. Meist werden die Informationen verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. Durch diese Informationen wirst du normalerweise nicht direkt identifiziert. Dadurch kann dir aber ein personalisierteres Web-Erlebnis geboten werden. Da wir dein Recht auf Datenschutz respektieren, kannst du dich entscheiden, bestimmte Arten von Cookies nicht zuzulassen. Klicke auf die verschiedenen Kategorieüberschriften, um mehr zu erfahren und unsere Standardeinstellungen zu ändern. Die Blockierung bestimmter Arten von Cookies kann jedoch zu einer beeinträchtigten Erfahrung mit der von uns zur Verfügung gestellten Website und Dienste führen. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

alle akzeptieren
EINWILLIGUNGSPRÄFERENZEN VERWALTEN
Unbedingt erforderliche Cookies
Diese Cookies sind zur Funktion der Website erforderlich und können in deinen Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von dir getätigte Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Ausfüllen von Formularen oder dem Festlegen der Datenschutzeinstellungen. Du kannst deinen Browser so einstellen, dass du über diese Cookies benachrichtigt wirst oder diese Cookies blockiert werden. Dies führt dann allerdings dazu, dass einige Bereiche der Website nicht funktionieren. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

Leistungs-Cookies
Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Du unterstützt uns damit bei der Beantwortung der Fragen, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert und sind deshalb anonym. Wenn du diese Cookies nicht zulässt, können wir nicht wissen, wann du unsere Website besucht hast.

Funktionelle Cookies
Mit diesen Cookies ist die Website in der Lage, erweiterte Funktionalität und Personalisierung bereitzustellen. Diese Cookies können von uns oder von Drittanbietern gesetzt werden, deren Dienste wir auf unseren Seiten verwenden. Wenn du diese Cookies nicht zulässt, funktionieren einige oder alle dieser Dienste möglicherweise nicht einwandfrei.

Cookies für Marketingzwecke
Diese Cookies können über unsere Website von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil deiner Interessen zu erstellen und dir relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen. Sie speichern nicht direkt personenbezogene Daten, basieren jedoch auf einer einzigartigen Identifizierung deines Browsers und Internet-Geräts. Wenn du diese Cookies nicht zulässt, wirst du weniger gezielte Werbung erhalten.